Was ist ein Uhrenbeweger?

Was ist ein Uhrenbeweger?

Uhrenbeweger sind mechanische Geräte die Automatikuhren aufziehen und sie somit betriebsbereit halten auch wenn sie gerade nicht getragen werden. Zuerst wird im Uhrenbeweger die Automatikuhr befestigt. Anschließend beginnt sich der Uhrenbeweger langsam um die Rotorachse zu drehen. Durch diese langsame Bewegung wird ein Drehmoment auf den Aufziehmechanismus ausgeübt und eine Handbewegung simuliert wodurch die Uhr aufgezogen wird.

Ein Uhrenbeweger ist vor allem bei teuren Automatikuhren mit Komplikationen zu empfehlen, da ihre Einstellung sehr aufwendig ist. Zusätzlich kann die Ganggenauigkeit einer Uhr genau bestimmt werden und ein verharzen des Uhrenöls wird vermieden.

 

Welcher Uhrenbeweger passt am besten zu meiner Automatikuhr?

Es gibt viele Uhrenbeweger welche aufwendig gestaltet und selbst Sammlerstücke sind. Je nach Preis und Kategorie sind Uhrenbeweger auch mit unterschiedlichen Aufzugsprogammen ausgestattet. Der Uhrenhersteller der Automatikuhr gibt die Anzahl der Umdrehungen pro Tag und die Drehrichtung an wodurch eine präzisere Instandhaltung garantiert werden kann. Die meisten Automatikuhren werden im Uhrzeigersinn gedreht und benötigen pro Tag circa 650 bis 900 Umdrehungen. Für spezielle Uhren, welche in abwechselnde Richtungen aufgezogen werden müssen, gibt es besondere Uhrenbeweger.

 

Uhrenbeweger Angebote

 

Nicht fündig geworden? Weitere Uhrenbeweger findest du hier
Was ist ein Uhrenbeweger? was last modified: Juli 2nd, 2016 by Chris