Funkuhr

Viel einfacher als es eine Funkuhr macht, kann es der Besitzer eines Zeitmessers nicht haben. Er muss sich nie darum kümmern, die Anzeige zu korrigieren und braucht auch keine Bedenken zu haben, dass die Funkuhr nicht präzise geht. All das nimmt ihm ein solches Modell ab und ist daher auch so gefragt – Damen und Herren, aber selbst Kinder finden die entsprechenden Accessoires mit dieser Technologie. Abstriche gibt es dabei keine zu machen, weder bei der Batterielaufzeit, noch beim Design.

Die 8 besten Funkuhren.

Die Funkuhr ist eine deutsche Erfindung, welche in den 1970er-Jahren entstanden ist und seitdem die Zeitmessung um einiges erleichtert. Sorgen, dass der Begleiter am Handgelenk womöglich einmal ungenau gehen sollte, gehören der Vergangenheit an. Die Armbanduhren unterscheiden sich auf den ersten Blick nicht von anderen Exemplaren, denn die eigentliche Besonderheit steckt im Inneren und besteht in einem Sender, welcher ein Funksignal empfängt.

1. Was ist eine Funkuhr?

Bei einer Funkuhr handelt es sich um einen Zeitmesser, der ein ausgestrahltes Signal eines Zeitzeichensenders empfangen kann. Dieses dient dem Modell dazu, die im Inneren verbaute Quarzuhr so nachzustellen, dass sie auf die Sekunde exakt funktioniert. Die Grundlage, damit diese Technologie funktioniert, ist die sogenannte Atomuhr. Darunter sind sogenannte primäre Uhren zu verstehen, was nichts anderes bedeutet, als dass sie so exakt wie nur möglich gehen. Während eine herkömmliche Armbanduhr eine Abweichung von einer Sekunde pro Tag aufweisen kann, beläuft sich diese Ungenauigkeit in einem völlig anderen Verhältnis bei einer Atomuhr: Hier ist diese Abweichung von einer Sekunde auf die Dauer von einer Million Jahren gesehen. Weltweit sind einige hundert dieser Atomuhren installiert und sie sind dafür verantwortlich, dass die Funkuhren so präzise gehen können. In Deutschland befindet sich eine solche Station in Braunschweig, wo sie 1969 in Betrieb genommen wurde. Die Übertragung erfolgt über Langwellensender, welche ein codiertes Signal aussenden. Funktürme sorgen dafür, dass das Signal letztlich an der Uhr des Besitzers ankommt. Darin ist schließlich ein spezieller Empfänger verbaut, der die Information aufnimmt und das Werk entsprechend nachjustiert. Je nach Modell geschieht das häufiger oder seltener. Letztlich ist es aber auch eine Frage des Energieverbrauchs, denn das Abrufen des Funk Signals erfordert die Kapazität der Batterie. Bei einer Armbanduhr geschieht das zumeist einmal täglich und ist auf die Zeit zwischen 2.00 und 4.00 Uhr programmiert. Gelegentlich beziehen sich die Armbanduhren ihre Energie auch via Solar.

» zum Angebot

139,00 €

Auf Lager.

2. Zielgruppe der Funkuhren

Die Technologie der Funkuhr bringt natürlich erhebliche Vorteile mit sich. Zum einen versprechen die Modelle eine Ganggenauigkeit, bei der es keinerlei Abstriche zu machen gibt. Das Nachstellen der Uhr ist daher nicht nötig. Ebenso erspart es das Umstellen beim Wechsel auf die Sommer- bzw. Winterzeit. Wer in eine andere Zeitzone reist, muss ebenfalls keine manuellen Veränderungen vornehmen, auch hier passt sich die Funkuhr selbstständig an. Dementsprechend bieten diese Modelle einen ansprechenden Komfort, auf den viele gern zurückgreifen. Funkuhren zeigen sich in den unterschiedlichsten Varianten, da sie eine facettenreiche Zielgruppe ansprechen. Bereits Kinderuhren für Mädchen und Jungen gibt es in dieser Ausführung und auch Damen und Herren werden in ausreichendem Maße mit Funkuhren versorgt. Analoge und digitale Modelle stehen bereit, sodass jeder einen Zeitmesser mit dieser Funktion finden kann, der seinen Vorstellungen entspricht. Optisch gibt es keine Einschränkungen, denn eine Funkuhr unterscheidet sich auf den ersten Blick nicht von einem anderen Typ. Somit lassen sich alle Uhrenträger zur Zielgruppe zählen. Die Technologie findet aber nicht nur am Handgelenk ihre Berechtigung, sondern auch in Form von Zimmeruhren oder Funkweckern. Das zeigt, dass sich diese Innovation einer großen Beliebtheit und Nachfrage erfreut und somit grundsätzlich jeden anspricht.

3. Funkuhr Bestseller

Sehr eng mit der Technologie der Funkuhren verbunden ist der japanische Hersteller Casio, der ein reichhaltiges Sortiment an diesen Zeitmessern bereithält. Bekannt dafür sind auch die legendären G-Shock-Modelle. Der Funkuhr Bestseller stammt jedoch nicht aus dieser Reihe, sondern ist ein sehr klassischer Zeitmesser für Herren. Die etwas kryptische Bezeichnung der beliebten Uhr lautet LCW-M100DSE-2AER. Sie zeigt sich in einem runden, analogen Ziffernblatt, in welches eine digitale Anzeige eingepflegt wurde. Dort sind unter anderem der Wochentag und das aktuelle Datum zu finden. Das Gehäuse zeichnet sich durch eine Diagonale von 40 Millimetern aus und weist damit die Maße einer typischen Herren Armbanduhr auf. So wie das Gehäuse besteht auch das Gliederarmband aus Edelstahl. Verbaut ist ebenfalls als typisches Merkmal ein Quarzwerk. Was die Funktionen dieses Funkuhr Bestsellers angeht, kann dieser zum Stoppen der Zeit dienen und wartet mit einem Countdown-Timer sowie einem Fünf-Tages-Alarm auf.


4. Funkuhr kaufen

Keinerlei Abweichungen mehr und immer auf die Sekunde genau sein – das ermöglicht eine Funkuhr, die sich täglich auf den neuesten Stand holt, indem sie ein Signal aufnimmt und ihr verbautes Werk somit korrigiert. Das Umstellen auf Sommer- und Winterzeiten bleibt dem Träger ebenso erspart wie bei einem Wechsel in eine andere Zeitzone. Komfort ist also das richtige Stichwort, wenn es um die Gründe geht, warum sich ein Interessent eine Funkuhr von bekannten Herstellern wie Casio, Citizen oder vielen anderen vergleichbaren Marken kaufen sollte. Wie es zumeist ist, gehen auch hier die Preise sehr weit auseinander – von günstigen Einsteigermodellen bis hin zu Oberklasseuhren ist alles vertreten. Völlig gleich, wie viel der einzelne bereit ist, für den Kauf auszugeben, wird er keineswegs ablehnen, wenn er Funkuhr Angebote zu sehen bekommt, bei denen er weniger als erforderlich ausgeben muss. Schließlich gibt es immer wieder Angebote, weil vielleicht gerade das Lager geräumt wird oder eine neue Kollektion bevorsteht.

Weitere Funkuhren findest du hier: Zum Shop.

Casio Solar-Funkuhr

149,00 €
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

 

Funkuhr was last modified: März 4th, 2017 by Chris