Demenz Uhrentest

Demenz Uhrentest

Früherkennung von Demenzerkrankungen mittels Uhrentest

Fähigkeiten die mit dem Verstand des Menschen zu tun haben können mit einem simplen Test geprüft werden. Einer dieser Tests ist der Demenz Uhrentest. Wie der Demenz Uhrentest durchgeführt wird erklären wir im nächsten Absatz. Das Ergebnis des Uhrentest kann dabei einen Einblick geben ob eine Demenzerkrankung wahrscheinlich ist. Für die gezeichneten Uhren vergibt der Beobachter zwischen 1 und 6 Punkten. Ein Ergebnis von mehr als drei Punkten kann auf eine Demenzerkrankung hinweisen.

Anweisungen & Durchführung des Alzheimer / Demenz Uhrentest

Schritt 1: Lade unsere Demenz Uhrentest Vorlage herunter und drucke sie aus.

Schritt 2: Anschließend bekommt der Patient das Blatt mit vorgezeichneten Kreisen. Bitte zeige dem Patienten zusätzlich wo oben und wo unten ist.

Schritt 3: Der Patient bekommt dann die Anweisung, dass es sich bei dem Kreis um eine Uhr handelt. Anschließend soll der Patient in die Uhr die fehlenden Ziffern schreiben und die Uhrzeigerstellung „10 nach 11“ einzeichnen.

Schritt 4: Der Beobachter macht sich zur Ausführung Notizen. Interessant sind hierbei die Reihenfolge und eventuelle Korrekturen.

Schritt 5: Im letzten Schritt wir die Zeichnung anhand der unten beschriebenen Kriterien bewertet. Stelle sicher, dass auf dem Blatt die Punktzahl sowie das Datum vermerkt sind, damit ein späterer Demenz Uhrentest mit diesem verglichen werden kann.

Auswertung des Demenz Uhrentest – Alzheimer Uhrentest


ErgebnisPunktzahlBeschreibung
Perfektes Ergebnis1

  • Ziffern sind korrekt eingezeichnet
  • Stellung der Uhrzeiger für 11:10 Uhr ist korrekt

Vereinzelte Fehler

2

  • Unregelmäßige Abstände zwischen den Ziffern
  • Einzelne Ziffern sind außerhalb des Kreises
  • Einzelne Ziffern stehen auf dem Kopf (Patient hat das Blatt gedreht)
  • Patient zeichnet Hilfslinien in das Blatt (Orientierungshilfe)

Uhrzeit fehlerhaft, Ziffern korrekt3

  • Ein Uhrzeiger fehlt
  • Uhrzeiger fehlen und Uhrzeit wird als Text „10:11“ oder ähnlich hingeschrieben
  • Uhrzeit fehlt komplett

Mittelgradige Orientierungsprobleme, korrektes Einzeichnen der Uhr unmöglich4

  • Unregelmäßige Abstände zwischen den Ziffern
  • Einzelne Ziffern fehlen
  • Zusätzliche Kreise werden gemalt
  • Ziffern größer als 12 werden eingezeichnet
  • Ziffern werden in der falschen Reihenfolge (gegen den Uhrzeigersinn) angegeben
  • Ziffern sind kaum lesbar oder sehr undeutlich geschrieben

Schwere Orientierungsprobleme5

  • Noch stärkere Ausgeprägung der zuvor mit 4 Punkten beschriebenen Anzeichen

Darstellung entspricht keiner Uhr6

  • Patient versucht nicht einmal eine Uhr zu zeichnen
  • Zeichnung hat nichts mit einer Uhr zu tun
  • Patient schreibt seinen Namen oder andere Worte auf das Papier


Quellen:

 

Demenz Uhrentest was last modified: Mai 6th, 2016 by Chris